• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Sea Shepherd startet verdeckte Operation mit Tansania - drei Fischereifahrzeuge festgesetzt

opjodari tanzania 1185. Februar 2018:  Nach Abschluss einer 20-tägigen verdeckten Patrouille, die mit der Festsetzung von drei Schiffen wegen Fischereiverbrechen endete, lief das Sea-Shepherd-Schiff OCEAN WARRIOR in Dar es Salaam ein, um OPERATION JODARI offiziell zu starten. OPERATION JODARI ist eine Kampagne in Zusammenarbeit mit der Regierung der Vereinigten Republik Tansania zur Bekämpfung der illegalen, unregulierten und undokumentierten Fischerei (IUU-Fischerei) im Westlichen Indischen Ozean.

Weiterlesen ...

Liberia nimmt hochtechnisierte Wilderer wegen illegalen Fischfangs fest

runner11818. Januar 2018:  Am 15. Januar 2018 setzte die liberianische Küstenwache mit Hilfe von Sea Shepherd das unter ghanaischer Flagge fahrende Fangschiff PANOFI FORE RUNNER in den Gewässern Liberias fest. Das 71 Meter lange Ringwadenschiff war mit neun Fischkonzentrationsvorrichtungen, sogenannten FADs, ausgestattet und fischte ohne liberianische Fanglizenz in den Gewässern des westafrikanischen Staates.

Weiterlesen ...

Nigeria geht gegen „nachhaltige“ Shrimp-Fischerei vor

shrimper111. Januar 2018: Die nigerianische Regierung betrachtet illegale Fischerei als ernstes Problem und beordert ein als „nachhaltig“ zertifiziertes Shrimp-Schleppnetzschiff zurück, welches 2017 in liberianischen Gewässern festgesetzt wurde. Das Schiff wurde drei Monate in Gewahrsam genommen, bis der Besitzer den Kapitän und den ersten Maschinisten entliess.

Weiterlesen ...

Kommentare

  • Niederländische Postleitzahlen-Lotterie verlängert Zusammenarbeit mit Sea Shepherd
  • Sea Shepherd reagiert auf Beamten in Osttimor der Ausrottung von Haien unterstützt
  • Sea Shepherd fordert USA zur Überprüfung von Nachhaltigkeit der Garnelenfischerei auf

News France

Der Feed konnte nicht gefunden werden!